Jun 202018
 

Am vergangenen Montagabend, 18.06.2018, trafen sich 65 Jugendliche, Jugendleiter/-Betreuer und Bezirksämter mit unserem Apostel in der Pfäffinger Kirche zur gemeinsamen Jugendstunde. Eine Jugendstunde, die aufgrund einer Armverletzung unseres Apostels nachgeholt werden konnte.

Evangelist Carsten Dehner agierte als Moderator nach dem Eingangsgebet durch unseren Apostel und stellte kurz das Thema vor: Die Kirche im Jahr 2030.

Zur Einstimmung sollte sich jeder persönlich vorstellen, wo man stehe, welchen Beruf man ausübt, wo man wohnt, ob man die persönlichen Ziele erreicht hat, was in den nächsten 10 Jahren nicht passieren sollte und zu wem man in 12 Jahren noch gerne Kontakt haben möchte. Kurz darauf auf die Kirche gerichtet: Wo steht die Gemeinde in 10 Jahren? Ist der dortige Vorsteher dann schon in Ruhe? Wer begrüßt einen an der Eingangstüre? Wo stehst du? Was soll sich in der Kirche verändert haben?

Unser Apostel machte der Jugend an dieser Stelle nochmal ganz klar: Die Jugend heute gestaltet die Kirche von morgen!

Um die Thematik zu vertiefen, wurden nach einem gemeinsamen „Brainstorming“ 4 Gruppen gebildet, die folgende Fragen gemeinsam ausarbeiteten:

– Was gefällt mir heute in meiner Kirche?
– Wo/wann empfinde ich Störgefühle/Ablehnung/Scham?
– Was erwartet die Kirche von mir?
– Was erwarte ich von der Kirche?

Das Ergebnis der Gruppenarbeiten wurde auf einer Flipchart festgehalten und jeweils in 3 Minuten (mal mehr, mal weniger) allen Anwesenden präsentiert. Bilder der Ausarbeitungen sind beigefügt.

Wir danken unserem Apostel an dieser Stelle für den Besuch und den schönen und aufschlussreichen Abend.

Sorry, the comment form is closed at this time.